Neuigkeiten, Ankündigungen und Aktuelles

Da wir keinen Newsletter mehr haben - hier alle wichtigen Infos 🙂

8.10.21

Desiree ist bis zum 18.10.21 im Urlaub

Und daher nicht erreichbar 🙂

Die Jungs sind für Nachhilfe da. Termine können easy hier online gebucht werden.

9.9.21

Neue Tutoren mit an Bord: Fritz und Bogdan

Wir sind sehr happy, Fritz und Bogdan an Bord von NFDB begrüßen zu dürfen 🙂

Fritz hat sein Diplom in Biologie gemacht und sich seitdem immer weiter mit naturwissenschaftlichen Themen beschäftigt.
Er schreibt Bücher, kreiert Bildbände und erstellt für naturwissenschaftliche Institute und Gesellschaften sinnvolle Grafiken.
Nachhilfe gibt er schon seit etlichen Jahren und wird bei uns Einzelnachhilfe und Intensivkurse geben.

Bogdan ist Physiker, er hat seinen Master in HH am Desy gemacht und will dort bald zum Thema „maschinelles Lernen“ promovieren. 
Er gibt auch schon laaange Nachhilfe und hat in der Uni Kurse betreut.
Bogdan kann dir in Mathe und Physik helfen.

 


Vy hat uns leider verlassen. Ihr Hauptjob als (Hochzeits)-Fotografin nimmt sie nun komplett in Anspruch. Durch die Pandemie wurden ja viele Hochzeiten verschoben und werden nun nachgeholt. Vy ist daher nur noch unterwegs oder sitzt an der Bildbearbeitung.
Das ist für uns sehr schade, aber wir freuen uns sehr für sie, dass ihr eigen aufgebautes Business so supergut läuft!
Wer eine kompetente Fotografin sucht – schaut mal bei Instagram vorbei: pham.weddings oder hier 🙂

30.8.21

2G-Regel ab dem 18.10.21 für Präsenzunterricht

Ihr Lieben,
wir haben uns dazu entschieden, dass wir ab dem 18.10.21 (also nach den Herbstferien) den Präsenzunterricht in der Rutschbahn 8 nur noch für Geimpfte/Genese anbieten.
Gilt für Einzelnachhilfe und Intensivkurse.

Wieso?
Das hat mehrere Gründe.

  1. Wir wollen generell dazu beitragen, dass sich dieses Scheiß-Virus nicht weiter verbreitet.
    Daher bieten wir ihm in unseren Räumlichkeiten keine Chance dazu.
  2. Wir haben echt tierischen Respekt vor Long/Post-Covid. Eine in unserem Team hat es vor über einem halben Jahr erwischt und sie kämpft immer noch mit den Langzeitfolgen. Das wollen wir niemandem zumuten! Diese Krankheit ist echt übel.
  3. Wir können es uns wirtschaftlich nicht leisten in Quarantäne zu müssen. Auch wenn wir alle im Team komplett geimpft sind, ist nicht garantiert, dass das Gesundheitsamt uns in Quarantäne steckt, wenn wir Kontakt mit einer*m Infizierten haben. 

Daher: lasst euch impfen!
Man liegt im blödsten Fall ein paar Tage flach (so ging es Desiree) oder hat gar nix (quasi der Rest vom Team). 

Bis zum 18.10.21 ist noch mehr als genug Zeit. Aktuell liegen bei den mRNA-Impfstoffen ja nur 3 Wochen zwischen den Impfungen.

Wer das nicht möchte: wir sind ja auch weiterhin online für euch da 🙂

 

20.6.21

Caro und Max verlassen das Team 🙁

Ihr Lieben,
zum Ende dieses Schuljahres verabschieden wir uns schweren Herzens von Caro und Max.

Die beiden sind seit mehreren Jahren bei NFDB und haben vielen Schüler*innen, Studierenden und HAM-Nat-Schreibern geholfen Mathe und Physik zu lernen und zu verstehen.

Max hat seinen Master in der theoretischen Physik abgeschlossen und wird nun als Unternehmensberater für Finance&Banken durchstarten.

Caro befindet sich in den Endzügen ihrer Promotion und will in den nächsten Monaten ihre Dissertation fertig bekommen und dann an der Uni als PostDoc bleiben.

Wir bedanken uns ganz herzlich für all die schönen Jahre mit den beiden, der großartigen Arbeit, absoluter Zuverlässigkeit und legendären Cocktailabenden 🙂

Zum Glück bleiben beide in Hamburg, so dass zumindest die CocktailParty weiterhin steigen können 😉


1.9.20

Termine im Büro kosten ab dem 1.9.20 50 Cent mehr - Hygienezuschlag

Ihr Lieben,

damit wir einen sicheren Unterricht im Institut gewährleisten können, haben wir einige Hygienemaßnahmen eingeführt.
Diese haben uns in der Anschaffung ein kleines Vermögen gekostet (nur allein die Raumlüfter lagen bei über 600 Euro) und auch im laufenden Betrieb kommen da monatlich zusätzliche Kosten obendrauf.

Daher haben wir beschlossen, dass jeder Termin vor Ort 50 Cent mehr kostet, bis der Spuk vorbei ist.
Das ist nicht wirklich viel für euch, aber es hilft uns enorm!

Die letzten Monate waren recht hart für uns, da ab dem Lockdown im März unsere Einnahmen fast auf 0 gesunken sind. Wir sind echt froh, dass wir es überhaupt gepackt haben und müssen nun aber extrem auf die Kosten schauen.

Danke für euer Verständnis!
Sonnige Grüße Desiree

7.8.20

Hygieneregeln im Institut

– wir geben niemanden die Hand
– jeder desinfiziert sich die Hände beim Eintreten die Hände
– Taschentücher werden nur 1x benutzt und landen sofort im Müll
– nach jeder Unterrichtseinheit werden alle benutzten Gegenstände desinfiziert
– In jedem Raum ist ein Luftreiniger angeschaltet (HEPA-Filter), der die komplette Raumluft innerhalb weniger Minuten komplett filtert. 
   So beugen wir einer Übertragung durch Aerosole vor.

– wer krank ist macht ONLINE-Unterricht
-> Präsenztermine finden dann kurzfristig online statt.
Sagt uns einfach kurz Bescheid. So beugen wir nicht nur Covid-19, sondern auch normalen Erkältungen und der Grippe vor 🙂

 

 

4.3.20

Masern-Impfpflicht betrifft auch NFDB

Ihr Lieben,
als Bildungseinrichtung fallen wir unter die Regelungen der Masern-Impfpflicht. Bedeutet, dass Teilnehmer*innen unter 18 Jahre gegen die Masern geimpft sein müssen oder die Masern nachweislich schon hatten (Attestpflicht). Ab 18 Jahren entfällt die Nachweispflicht.

– Einzelnachhilfe bei uns im Institut: kein Nachweis erforderlich
– Intensivkurse bei uns im Institut: Nachweis erforderlich

Wir versuchen diesen Verwaltungsakt klein zu halten:
schickt uns vor Kursbeginn ein Foto des Impfausweises (Vorderseite mit dem Namen drauf und dann die Seite mit den Maserimpfungen) per WhatsApp oder Mail zu. 
Wir löschen die Fotos dann nach den Kursen.

Liegt der Nachweis bis Kursbeginn nicht vor, ist die Teilnahme am Kurs nicht möglich und die Kursgebühr wird nicht zurück erstattet.

19.3.19

Lasst eure Kids die Termine selbst ausmachen 🙂

Ihr lieben Eltern, 

manchmal klappt die Kommunikation zwischen Eltern und Kind nicht richtig und dann steht zum gebuchten Termin niemand vor der Tür. Das ist sehr ärgerlich für alle Seiten und dem möchten wir gerne vorbeugen 🙂

Wir unterstützen euch gerne darin, dass eure Kinder bzw. Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen ihre Termine selbst ausmachen.

Bitte gebt ihnen die Chance dazu!
Lasst sie in den Online-Kalender schauen, selbst rumklicken, die freien Termine mit ihrem Kalender abgleichen und euch nen Zettel/ WhatsApp/ SMS schreiben, wann sie kommen möchten (falls sie nicht selbst bezahlen können bzw. möchten 😉 ). 

Selbstorganisation und Zeitmanagement sind wichtige Softskills, die man nicht früh genug lernen kann. 
Zudem merken sich die Kids dann eher, dass sie einen Termin haben (und tragen ihn im besten Fall in eine App ein, die eine Erinnerungsfunktion hat).

Es hilft auch morgens am Frühstückstisch kurz über die anstehenden Termine zu sprechen.
Wir unterstützen euch soweit, indem unser Buchungssystem 24 Stunden vor dem Termin eine Erinnerung per Mail verschickt. 

3.2.19

Regeln bei den Kursen / Gruppenunterricht

Ihr Lieben,
wir schätzen Schüler*innen sehr, die pünktlich kommen, alle Sachen dabei haben, sich ev. sogar schon vor der Nachhilfe Gedanken gemacht haben, was sie durchnehmen möchten und dann während der Nachhilfe konzentriert und motiviert mitarbeiten.
Wenn das in der Einzelnachhilfe mal nicht passt, dann ist es in Maßen tolerierbar.

Bei Kursen handeln wir aber konsequenter!
Sowohl Eltern wie auch Schüler*innen erwarten, dass die Kurse pünktlich beginnen und wir dann strukturiert und konzentriert alle Themen behandeln.

Es ist unfair gegenüber den anderen Kursteilnehmer*innen, wenn jmd zu spät kommt – wichtige Infos nicht mitbekommt, dadurch nachfragen muss und den Kurs aufhält. Das klaut den anderen wertvolle Zeit.
Auch das „Reinplatzen“ in einen Kurs durch Zuspätkommen bringt Unruhe in die Gruppe.

Unsere Regeln:
1. Bei Zuspätkommern erwarten wir, dass man uns sofort informiert! Wir informieren auf jeden Fall die Eltern (bis Klasse 10) wenn jmd fehlt.
2. Gibt es keinen trifftigen Grund* für´s Zuspätkommen, dann darf der/diejenige nicht am Kurs teilnehmen.
4. Wer im Kurs stört (z.B. andere ablenkt durch Quatschen/ Beleidigungen/ Einschüchterungen, am Handy spielt, zu spät aus den Pausen zurück kommt, etc.) fliegt aus dem Kurs. Es gibt ne Verwarnung und dann reicht es uns.
3. Wir erstatten die Kursgebühr NICHT zurück. (s. AGB)

*Gründe sind NICHT:
– Der Bus war zu spät.
– Wir standen im Stau.
– Ich habe verschlafen.
– Ich bin in Psychotherapie und man kann daher nicht von mir erwarten, dass ich irgendwo pünktlich komme.

All sowas haben wir bei den letzten Kursen von einzelnen Teilnehmern gehört, die wiederholt zu spät gekommen sind. Wir sind echt genervt davon.
Jeder kann es schaffen Termine einzuhalten. Manche müssen das vll noch üben. Dann aber lieber jetzt, als erst in der Uni 😉